Geschichte

1994

1993 haben sich vier Jungunternehmer aus dem Hinterthurgau entschlossen, ihre bis anhin veranstaltete Herbstmesse zu erweitern. Sie kamen dabei auf die Idee, eine Gewerbeausstellung während des traditionsreichen Fischinger Jahrmarktes durchzuführen.
 
Am Mittwoch, den 2. März 1994, traf man sich zur Gründungsversammlung. Dabei wurden folgende Personen ins OK (Organisations-Komitee) gewählt: Roland Amrhein (Präsident), Oswald Schober (Vize-Präsident), Beni Senn (Bau-Chef), Rosemarie Heldstab (Kassiererin) und Alex Amrhein (Beisitzer). Es wurde beschlossen, dass die FIGA ein Fenster des Fischinger Gewerbes sein soll, und gegebenenfalls die nähere Umgebung miteinbezogen wird. Ziel war es auch, dass die FIGA finanziell vollumfänglich selbsttragend sein muss. Diese Ideen und Ziele haben immer noch Bestand.

Vom 7. - 10. Oktober 1994 fand dann zum erstenmal die Fischinger Gewerbeausstellung statt. Es präsentierten sich auf dem Gelände von Frau Germann, der sogenannten Inselwiese, 28 Aussteller. In zwei Zelten konnten die Waren und Dienstleistungen auf einer Gesamtfläche von 540 m2 der Bevölkerung erstmals gezeigt werden.

FIGA 1994

(7 Bilder)

1998

Nach drei Jahren Ruhe war es Walter Mettler, der die FIGA wieder aus ihrem Schlaf erweckte. Er war der Antreiber, dass sich 1997 wieder ein OK bildetete. Als einziger aus der alten Garde mit dabei war Beni Senn. Walter Mettler verstarb überraschend im Februar 1998. Trotz dem Rückschlag, den das OK aus dem Gleichgewicht riss, wurde das neue Konzept mit neuem Standort vorangetrieben. Zur besseren Verbindung der Fischinger Gewerbeausstellung mit dem Jahrmarkt wurde der Messmerweg (Verbindung zwischen Hauptstrasse und Klosterkirche) wieder hervorgeholt. Dieser Weg ist auch heute noch für viele Einwohner eine willkommende Abkürzung.

FIGA 1998

FIGA 1998

(11 Bilder)

2002

 

Von verschienden Seiten wurden die OK-Mitglieder der FIGA 98 bereits Ende 2000 darauf angesprochen, ob denn nächstes Jahr wieder eine FIGA stattfinden werde. Dies war für das OK Grund genug, sich für eine erneute FIGA zur Verfügung zu stellen. Aufgrund der zeitlichen Beanspruchung einzelner OK-Mitglieder wurde das OK um das Sekretariat erweitert. Der 4-Jahres Rhythmus hat sich jedoch in allen Belangen sich bewährt. Für die FIGA 02 wurde ein neues Logo durch Veronika Hess aus Fischingen kreiert, welches überall Anklang fand. Da die Ausstellungsfläche dank dem grossen Interesse der Aussteller vergrössert werden musste, wurde eine Plattform ins steile Gelände gebaut. Als spezielle Attrakion wurde eine alte Säntis-Gondel mit einem Kran in die Höhe gehievt. Die Gondel konnte weit über den Kirchenturm gehoben werden, was den Besuchern zu einem einzigartigen Ausblick verhalf.

FIGA 2002

FIGA 2002

(12 Bilder)

2006

Die FIGA - klein aber fein! Die Fischinger Gewerbeausstellung, die bereits zum vierten Mal stattfindet, gehört gewiss zu den kleinen Gewerbeausstellungen. Dadurch erhält sie gerade ihren einzigartigen Charme, der sie von grösseren Messen unterscheidet. Überschaubar und übersichtlich, engagiert und persönlich, so hat sich die FIGA seit 1994 profiliert. Die Einbettung ins traditionelle Fischinger Jahrmarktwochenende ergibt ein reichhaltiges Angebot für Jung und Alt. Der Kinderhort am Samstag und am Sonntag erlaubt den Eltern, die Ausstellung in aller Ruhe zu geniessen, während ihre Kinder neue Spielkameraden kennen lernen und bei spannenden Spielen die Zeit vergessen. Die Festwirtschaft sorgt den ganzen Tag und bis in die späte Nacht für das leibliche Wohl der Gäste. Geniessen, verweilen, Kontakte pflegen, Neues entdecken: das sind die Merkmale der Fischinger Gewerbeausstellung am Jahrmarktwochenende!

2010

Die FIGA 2010 fand vom 9. bis 11. Oktober 2010 statt. Jung und Alt trafen von allen Seiten der Schweiz in Fischingen ein. Über 30 Ausstellerinnen und Aussteller machten an der 5. Fischinger Gewerbeausstellung mit.
Neben der Autogrammstunde mit dem Schwingerkönig Kilian Wenger wurde das Hinterthurgauer Supertalent gesucht und gefunden. Die Besucher warfen um den WM-Titel in der Disziplin des Milchkannenwerfens, es fanden Einachser-Show- und Demofahrten statt und auf der Bühne wurde Rock'n'Roll getanzt und Mode- und Frisurenshows gezeigt. Dies waren nur einige der damaligen Attraktionen.

2016

Nach 6 Jahren Pause fand vom 8.-10. Oktober 2016 die 6. Fischinger Gewerbeausstellung statt. Zum Eröffnungsabend am 7. Oktober 2016 erschienen rund 240 Gäste und Ausstellerinnen und Aussteller. Die Ausstellung wurde wieder sehr attraktiv gestaltet und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm zusammengestellt. Aufgrund des schlechten Wetters konnte der gebuchte Zeppelin aus Friedrichshafen nicht bis nach Dussnang fliegen. Es fanden jedoch ein Familien OL, ein Junioren-Schwingfest, Einachserrennen, Milchkannenwerfen-WM, verschiedene Autogrammstunden und die STIHL-Holzfällershow statt. Am Samstag war Gala-Abend mit Schlagersuperstar Monique. Die Gewerbeausstellung war wiederum sehr gut besucht.

Aktuelles FIGA-OK